[ X ]

Raumausstattung

Deckenleuchte des Reichspostmuseums Berlin (1898), Rekonstruktion ca. 1986Neben der äußeren Gestaltung der Dienstgebäude sowie der Grundrissgestaltung und Anordnung der Räume, wurde im Innern auch auf das „Schönheitsempfinden“ Rücksicht genommen. Dabei wurden vor allem Schalterhallen, Säle, Eingänge, Türen und Treppen „auch bei den kleinen Bauten mit besonderer Sorgfalt durchgearbeitet“ (1927). Im Zuge des allgemeinen technischen Fortschritts wurden auch bei der Postgebäudeausstattung die neuen Errungenschaften berücksichtigt; dazu gehörten u.a. Lastenaufzüge, Rohrpostanlagen, Heizungsanlagen und elektrische Beleuchtung. Untersuchungen der Osram-Gesellschaft in Berlin ergaben in den 1920er Jahren einen Zusammenhang zwischen Beleuchtungsstärke und Arbeitsleistung.

Die Sicherstellung fest eingebauter oder montierter elektrisch betriebener Objekte ist für ein Museum nur in enger Zusammenarbeit mit Fachleuten vor Ort möglich. In der Vergangenheit wurde die Raumausstattung in Postgebäuden oft dem jeweiligen Zeitgeschmack durch Entfernung von Zierrat oder Überformung angepasst; in diesen Fällen erübrigte sich die museale Bewahrung. Bei den unter Denkmalschutz gestellten Postgebäuden, zählen meist auch die fest eingebauten Gestaltungsteile zum geschützten Bereich. Aus diesen Gründen ist der Sammlungsbereich Raumausstattung der Museumsstiftung recht überschaubar; er umfasst Teile von repräsentativen Fußböden, Türen und Lampen.

Stubenofen aus dem Postamt Derenburg/Harz, nach 1883 Schmuckgitter vom Gebäude des Reichspostmuseums Berlin, ca. 1898 Deckenlampe aus dem Kulturraum des Postamtes Blankenburg/Harz, um 1950 Türgriff aus dem Postamt Bad Oldesloe, Deutsche Bundespost, 1960er Jahre Türgriff aus dem Oberpostdirektionsgebäude , Hamburg, 1979-1994

Kontakt

Anke Höwing

Referentin Institutionengeschichte & Fotoarchiv Berlin
Museum für Kommunikation Berlin
Telefon: +49 (0)30 713 027 40
E-Mail: a.hoewing*mspt.de

Anke Höwing ist als Referentin im Museum für Kommunikation Berlin tätig. Sie ist für die Sammlungsbereiche Institutionengeschichte und das Fotoarchiv am Sammlungsstandort Berlin sowie den Leihverkehr zuständig.