[ X ]

Panorama_Führungen


Ein Blick hinter die Kulissen

In den Museen der Stiftung sind viele Tausend Objekte ausgestellt – und doch befindet sich in den Ausstellungen nur ein Bruchteil der Schätze aus unseren Sammlungen. Denn in den Depots warten Hundertausende Sammlungsstücke darauf, in wechselnden Ausstellungen gezeigt zu werden. Regelmäßige Führungen durch unsere Magazine ermöglichen einen Blick hinter die Kulissen des Museums. Dabei können Sie viele Highlights aus den Sammlungen hautnah erleben.

 

Im Sammlungskatalog des Reichspostmuseums von 1889 wurden bereits 20 deutsche Briefkästen aufgeführt. Heute zählt die MSPT hunderte Briefkästen in ihren Beständen.Fahrräder haben eine lange Tradition bei der Post. Die Sammlung der MSPT umfasst heute etwa 40 Postfahrräder.Die Telefonsammlung der MSPT ist eine der größten und bedeutendsten in Europa.Die Museumsstiftung verfügt über vielfältige Hinweisschilder, Leuchtschriften und Schriftzüge von Postämtern aus ganz Deutschland.Die Sammlung der MSPT umfasst etwa 20 Krafträder - darunter fallen Dreiräder, Mopeds, Motorfahrräder, Motorräder und Motorroller.Die MSPT besitzt nahezu alle erhaltenen Objekte aus der Geschichte der optischen Telegrafie, zahlreiche frühe Zeigertelegrafen sowie die ältesten Morsetelegrafen in Europa.

 


Führungen durch das Museumsdepot

Das Depotgebäude in Heusenstamm befindet sich unmittelbar hinter der Stadtgrenze Frankfurts. Auf 15.000 qm Depotfläche befinden sich 375.000 Objekte – erleben Sie historische Telefone, Postkutschen, Kraftfahrzeuge, Gemälde und andere Objekte der Geschichte der Kommunikation.

Termin: Jeden 1. Freitag im Monat um 14 Uhr
Ort: Philipp-Reis-Straße 4-8, 63150 Heusenstamm
Dauer: 90 Minuten
Preis: Erwachsene 7 Euro, Kinder und Jugendliche von 6 – 16 Jahre 3,50 Euro
Anmeldung: für Gruppen erforderlich unter mkf.sammlung*mspt.de
ohne Anmeldung für Einzelbesucher und Kleingruppen

Das Depot in Berlin-Tempelhof ermöglicht allen interessierten Besuchern ebenfalls einen Blick hinter die Kulissen eines Museums: Bei Besuchsinteresse von Gruppen finden nach Absprache sowie zu besonderen Anlässen Führungen durch die Sammlungen statt.


Internationaler Museumstag

Jährlich wird Mitte Mai der Internationale Museumstag vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufen. Ziel des Aktionstages ist es, auf die thematische Vielfalt der mehr als 6.500 Museen in Deutschland sowie der Museen weltweit aufmerksam zu machen. Die Museen für Kommunikation bieten regelmäßig ein abwechslungsreiches Programm und im Rahmen eines Tages der offenen Tür auch Einblicke in die Depots der Museumsstiftung. Der Eintritt ist an diesem Tag kostenfrei.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig auf den Webseiten der Museen der Stiftung über die Termine und Angebote.